Sie sind hier: Aktuelles » Blutspender geehrt

newsdetails

Blutspender geehrt

Bereits zum 100. Mal spendete der Petersdorfer Heinz Müller Blut.

(v.l.) Monika Lamarre, Heinz Müller, Elisabeth Lübbe

Zum 50. Mal spendete Ludger Rohlfer (ovales Bild) aus Bösel Blut beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Mit 18 Jahren war Rohlfer das erste Mal mit dabei. „Das Blutspenden halte ich für sehr wichtig“, sagt der Jubiläumsspender. Er selbst sei damals zu seiner Blutspende über seine Mitgliedschaft im DRK gekommen.

Heinz Müller aus Petersdorf spendete bereits zum 100. Mal Blut. Seit 40 Jahren ist er regelmäßig bei Blutspenden des DRK – in Bösel und Petersdorf. „Mit 21 Jahren habe ich damals das erste Mal gespendet“, erinnert sich Müller. Das war während seiner Ausbildung in Löningen, außerdem war er Mitglied beim DRK. Noch immer hält er das Blutspenden für sehr wichtig. „Ich helfe gerne“, so Müller. Er sei täglich viel mit dem Auto unterwegs und wisse, dass das Blut zum Beispiel bei Unfällen benötigt wird. „So lange ich es gesundheitlich kann, werde ich auch weiter spenden“, sagt Müller.

Beide Jubilare erhielten zur Anerkennung einen Präsentkorb beziehungsweise einen Gutschein.

Mit der Beteiligung beim ersten Blutspendetermin dieses Jahres in Bösel zeigten sich die Verantwortlichen der DRK-Bereitschaft Bösel zufrieden. 132 Spender waren zur Blutspende in die St.-Martin-Schule gekommen. Darunter waren zwei Erstspender.

Die weiteren Blutspendetermine in Bösel und Petersdorf in diesem Jahr sind am 13. Februar in Petersdorf, 27. März in Bösel, 2. Juli in Petersdorf, 29. August und 1. November in Bösel und 26. November in Petersdorf.

(Quelle: Aus NWZ-online.de vom 6.1.2012)

6. Januar 2012 23:49 Uhr. Alter: 6 Jahre