Sie sind hier: Angebote / Aktivitäten / Behinderteneinrichtungen

Ansprechpartner

Frau
Petra Mustermann

Tel: 01863 41 41-0
petra.mustermann@kv-musterstadt.de

Musterstr. 1
12345 Musterstadt

 

Behinderteneinrichtungen

Die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) sind Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation. Sie bieten Personen, die wegen Art oder Schwere einer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, einen Arbeitsplatz.

Ziel unserer DRK Werkstätten ist es, Menschen mit Behinderungen ins Arbeitsleben einzugliedern, ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistungsfähigkeit zu entwickeln, zu erhöhen oder wiederzugewinnen. In Sachsen hat das DRK die Trägerschaft dreier Werkstätten für behinderte Menschen inne. Sie beschäftigen behinderte Menschen im Eingangs- und Berufsbildungsbereich, im Arbeitsbereich und in Fördergruppen.

An wen richtet sich das Angebot?

An erwachsene Menschen mit einer

  • körperlichen,
  • geistigen,
  • chronisch psychischen oder
  • schwerstmehrfach Behinderung


Förder- und Betreuungsgruppen

Lässt die Behinderung nicht zu, dass ein Mensch mit Behinderung in der Werkstatt arbeitet, kann er die Förder- und Betreuungsgruppe besuchen. Sie befindet sich unter dem ?verlängerten Dach? unserer DRK-WfbM. Hier steht im Vordergrund, den Tag durch sinnvolle Aktivitäten zu strukturieren. Je nach Behinderung reicht die Tätigkeit von Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen über kreative bis hin zu arbeitsähnlicher Beschäftigung.